Zu wenig Berichte ?

    Zu wenig Berichte ?

    Hallo Zusammen,

    ich wollte mal kurz an die vielen Mit-Leser appellieren. Dieses Forum lebt von
    Berichten und nicht nur vom aufgeilen an den Berichten. Es kann doch nicht
    sein, das hier nur so wenige Vögeln ??? Deshalb die Bitte, schreiben, schreiben,
    schreiben !!!

    In diesem Forum schreiben leider immer die gleichen Berichte. Vielen Dank dafür
    an Popp, Kracher, Anon, Eros und noch ein paar andere, aber eben leider eine
    überschaubare Menge.

    Dieses Forum ist für mich nicht zum aufgeilen gedacht, sondern um uns einen Überblick
    zu verschaffen, welche Damen eine guten und seriösen Service anbieten, evtl. auch
    welche Dame, welche Vorlieben bedient. Damit wir so selten wie möglich Kohle verbrennen.
    Und natürlich um die schwarzen Schafe an Damen, Betreibern usw. zu entlarven.
    Ich habe schon mal gerechnet: Im Schnitt dürften in Freiburg etwa zwischen 60-100 SDL täglich tätig sein, Grundlage Zypresse, leidies de und kaufmich .

    Angenommen je SDL 3 Kunden täglich macht ca. 180-300 angenommene "Ereignisse", also ca. 1260-2100 Ereignisse pro Woche.

    Dafür sind die ca. 3-10 Berichte für Freiburg in verschiedenen Foren, ich habe mal 4 mir bekannte genommen, pro Woche recht wenig.
    Vor allem wenn man die Anzahl der Zugriffe so in etwa dazu ins verhältniss setzt.
    Mancher Bericht hat nach 1 Woche 200-1000 Zugriffe gehabt.

    Also kurz gesagt: Ganz viele Lesen, ganz wenig schreiben. Viele besuchen, wenige schreiben etwas sinnvolles dazu.

    Wie im richtigen Leben halt.

    Darum schließe ich mich geilerjupp voll an.
    Naja ich habe lange nicht geschrieben. Habe mir sogar mal vom admin meinen Usernamen löschen lassen, dann umbennen usw. Da hängen ja zum Teil auch Menschne dahinter. So macher kann seinem "Hobby" frei nachgehen, der andere im Vorborgenen und mit dem Drang zum heimlich bleiben.

    Ich sehe das ganze ein bisschen wie beim Urlaub oder beim Einkaufen im Netz, es schreiben nur wenige aber lesen viele. Die die schreiben dann meistens nur wie grottenschlecht es war oder loben alles über den grünen Klee, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

    Ich denke das ist in anderen Foren das selbe, ich lese andere Freierforen und da gibt es auch nur alle paar Tage mal einen neuen Bericht und auch oft von den gleichen Schreibern oder sogar von "Kollegen" die auch hier aktiv sind.

    Habt Mut und schreibt!
    Ja, ich denke, wir müssen uns auch selbst an die Nase fassen und mehr Berichte schreiben.
    Auch wir schreiben zu wenig Berichte und ich hab mir vorgenommen, wieder hier aktiver zu werden.
    Stellt sich immer noch die Frage, wieso unsere MITSEHER hier im Portal nichts schreiben.
    1. Weil man sein Stamm-Mädchen nicht anderen gönnt?
    2. Weil man zögert über eine Frau negativ zu berichten, da man Mitleid hat, weil sie einen so harten Job machen.
    3. Weil nicht jeder weiß, wie man hier ein NEUES THEMA startet. ( Vielleicht sollten wir wieder mal ein kleines Handout dazu veröffentlichen?)
    Die Liste lässt sich bestimmt noch weiterschreiben?
    Doch wenn wir hier nichts ändern, werden sich unsere "Schwarzseher☺" auch nicht ändern.
    Sloopy
    Vielleicht haben einige auch Angst beim Schreiben oder durch das Schreiben erwischt zu werden. Von der Frau oder dem Umfeld. Keine Ahnung, aber es ist immer so auf Portalen, auch nicht jeder der in den Urlaub geht, sbewertwt das hotel. Nur dass es im Verhältnis halt mehr Touris als Freier gibt
    Hallo Zusammen,

    es gibt auch noch andere Gründe, weshalb evtl. so wenig Berichte geschrieben werden, z.B.

    1. die zuverlässigen Damen, zu denen man früher ging, die einen guten Job gemacht haben, haben sich aus dem Gewerbe zurückgezogen,

    2. von den zahlreichen negativen Berichten ist man abgeschreckt, sich ebenfalls bei diesen früher guten Adressen seine Kohle zu verbrennen,

    3. als ich letztes Mal bei Magdalena in der W 1 war und zur Türe hinaus ging, lungerte ziemlich auffällig ein etwas älterer Typ mit Aktentasche vor der Location herum, der sich sicherlich nicht als Hausmeister bewerben wollte.
    Er sah eher so aus, als wäre er von irgendeinem Amt oder einer Behörde, also Diskretion sieht anders aus.

    Gruß
    bummler

    bummler schrieb:

    3. als ich letztes Mal bei Magdalena in der W 1 war und zur Türe hinaus ging, lungerte ziemlich auffällig ein etwas älterer Typ mit Aktentasche vor der Location herum, der sich sicherlich nicht als Hausmeister bewerben wollte.
    Er sah eher so aus, als wäre er von irgendeinem Amt oder einer Behörde, also Diskretion sieht anders aus.


    Na dann bin ich ja froh letzte Woche meine "alte Bekannte" Magdalena aus "rosigen Zeiten" (der betagte Puffgänger weiß wovon ich rede) nicht besucht zu haben.
    Das mit der Diskretion bei der W1 finde ich nämlich "grenzwertig" bis "geht gar nicht".
    Kontakte mit Amt oder Behörden willl ich mir jedenfalls nicht leisten...

    Gruß
    lotterleben

    Neu

    geilerjupp schrieb:

    Hallo Zusammen,

    ich wollte mal kurz an die vielen Mit-Leser appellieren. Dieses Forum lebt von
    Berichten und nicht nur vom aufgeilen an den Berichten. Es kann doch nicht
    sein, das hier nur so wenige Vögeln ??? Deshalb die Bitte, schreiben, schreiben,
    schreiben !!!

    In diesem Forum schreiben leider immer die gleichen Berichte. Vielen Dank dafür
    an Popp, Kracher, Anon, Eros und noch ein paar andere, aber eben leider eine
    überschaubare Menge.

    Dieses Forum ist für mich nicht zum aufgeilen gedacht, sondern um uns einen Überblick
    zu verschaffen, welche Damen eine guten und seriösen Service anbieten, evtl. auch
    welche Dame, welche Vorlieben bedient. Damit wir so selten wie möglich Kohle verbrennen.
    Und natürlich um die schwarzen Schafe an Damen, Betreibern usw. zu entlarven.


    kracher schrieb:

    Ich habe schon mal gerechnet: Im Schnitt dürften in Freiburg etwa zwischen 60-100 SDL täglich tätig sein, Grundlage Zypresse, leidies de und kaufmich .

    Angenommen je SDL 3 Kunden täglich macht ca. 180-300 angenommene "Ereignisse", also ca. 1260-2100 Ereignisse pro Woche.

    Dafür sind die ca. 3-10 Berichte für Freiburg in verschiedenen Foren, ich habe mal 4 mir bekannte genommen, pro Woche recht wenig.
    Vor allem wenn man die Anzahl der Zugriffe so in etwa dazu ins verhältniss setzt.
    Mancher Bericht hat nach 1 Woche 200-1000 Zugriffe gehabt.

    Also kurz gesagt: Ganz viele Lesen, ganz wenig schreiben. Viele besuchen, wenige schreiben etwas sinnvolles dazu.

    Wie im richtigen Leben halt.

    Darum schließe ich mich geilerjupp voll an.



    Als ich dies im Januar las dachte ich mir, ich schreibe auch mal etwas dazu. Aber wie so oft, kam etwas dazwischen und der gute Wille zu der Problematik etwas zu schreiben,
    geriet in Vergessenheit.

    Ich hatte damals schon angefangen ins Unreine zu schreiben und bin heute in meinen Dateien beim suchen etwas anderes wieder auf meinen angefangenen Text gestoßen und möchte nun doch meine Einschätzung schreiben.

    Ich kann den Wunsch nach mehr Berichten und den damit verbundenen Informationen zu den verschiedenen Adressen und Anbieterinnen verstehen. Gerade diejenigen die sich in den Foren engagieren und selber viel berichten und Informationen geben, wünschen sich natürlich eine regere Beteiligung, das nicht nurlesen sondern auch das selber durch Berichte teilhaben.

    Die Realität ist, wie es sich zeigt, jedoch anders. Ich spreche ja auch mit vielen Gästen und dabei kommt auch das Gespräch darauf, wie sie zu uns gekommen sind, wie sie auf
    uns aufmerksam geworden und auch gemacht wurden.

    Viele Männer lesen in allerlei Medien, nicht nur im Internet, sondern auch noch viele in Anzeigenblättern. Sie lassen sich leiten durch ansprechende Inhalte mit viel
    Informationen und dazu kommen ihre vielkfältigen Wünsche und geheime Fantasien, die sie teils zuhause nicht ausleben können, sich nicht getrauen, diese zu Hause anzusprechen oder sie haben keine Partnerin, wollen ihren unverbindlichen Sex haben, bezahlen, sich aufgeilen, sich entspannen lassen oder auch ihre Lust einfach egoistisch ausleben. Wo kann man das besser als in der Prostitution. Egal ob nun auf der Straße im Strassernstrich, in Bordellen, in Studios, Clubs oder im privaten Bereich (Escort, private Damen bei Kaufmich und anderen Portalen).

    Die Angst gesehen zu werden und das bekannt wird, sie bezahlen für Sex ist relativ groß. Daraus resultiert auch der verständliche Wunsch nach Anonymität. Es gibt Männer, die selten zu den verschiedenen Anbieterinnen und Adressen gehen, genauso wie es Männer gibt, die regelmässig für Sex bezahlen. Manche haben eine Stammadresse oder gar Stammfrau. Sie besuchen und suchen auch keine Alternative. Sie sind zufrieden und
    suchen das Vertraute. Andere Männer suchen die Abwechslung, wollen ausprobieren, sich ausprobieren, es ist in meinen Augen manchmal schon der stetige Drang nach dem Sexnach dem "Neuen" und nach immer neuen Frauen.

    Natürlich sind die Wünsche der Männer schon sehr unterschiedlich, Manche wollen einfach nur eine Massage mit Entspannung, oder den schönen und zärtlichen Sex, das Gefühl
    haben, die Dame ist gerne mit ihnen zusammen und hat auch Freude daran. Die andere Seite ist das Extreme und möchte ihre Geilheit ausleben, die Frau ist ihnen eigentlich egal, die optischen Wünsche müssen stimmen, es ist ihr Wunsch für einen Moment eine solche
    Frau zu „besitzen“ und ihr Ding mit „ihrem Ding“ durchzuziehen. Dazwischen gibt es viele Facetten von Wünschen für den gekauften Sex.

    Wieso schreibe ich das alles im Zusammenhang mit dem Wusch in den Foren nach mehr Beteiligung durch Berichte.

    Es soll aufzeigen wie unterschiedlich die Wünsche und Herangehensweise von euch Männern ist sich im Paysex zu bewegen. Dies hat dann natürlich auch Auswirkungen auf die Beteiligung in Portalen oder Verbleib in der Anomymität, das Erlebteso oder so noch aufzuarbeiten und nachzugenießen.

    Die Informationsquelle wie Sexportale, Anzeigenblätter usw. ist das eine, das andere ist der Mann, wie er seine Erlebnisse weitergeben möchte oder für sich behalten möchte.
    Auch bei kaufmich gibt es viele, die nicht berichten. Sie vereinbaren die Treffen mit den Telefon-Nr., die die Damen angegeben haben, weil sie keine lange Wartezeit und langwierige Schreiberei wollen. Viele wollen sofort und nach Möglichkeit am gleichen Tag ein Treffen. Diese schreiben oft auch keine Berichte, weshalb auch, es geht um ihr Erleben und nicht um die weitergabe oder Erzählung des Erlebnisses oder gar die Selbstdarstellung.

    Für andere ist die Selbstdarstellung wichtig und so berichten sie und haben oft sehr viel Spass daran, dass man ihnen dann in den Foren Fragen stellt , sich für den
    Bericht bedankt und andere an ihrem Erleben teilhaben.

    Alles dies hat natürlich Einfluss aufsolche Foren wie dieses.

    Es mögen zwar viele in den Foren lesen, registriert oder auch nicht, aber schreiben und berichten wollen sie nicht. Diejenigen, die sich ihre Adressen in Anzeigenblättern wie in der Freiburger Region die Zypresse suchen, kennen ein solches Forum nicht oder wollen damit nichts zu tun haben.

    Ich glaube, dass der oben von geilerjupp und von kracher mit Zahlen belegte Wunsch nach mehr Beteiligung zwar verständlich, aber sehr schwierig in die Realität umzusetzen ist.

    Ich könnte aus meiner Arbeit im Umgang mit den Frauen und Männern auch viel berichten. Es wäre wahrscheinlich auch manches Interessante und Informative zum lesen dabei. Manchmal brennt es mir auch spontanm unter den Nägeln um selber etwa szu schreiben oder zu manchen Berichten meinen Kommentar abzugeben.
    Aber ich halte mich zurück, einfach weil ich es besser finde. Es ist ein Männerforum, es ist schön, dass sich Frauen (Anbieterinnen) und solche wie ich daran beteiligen dürfen.

    Auch ich lerne aus den Diskussionen und Berichtern und habe so manches für meine Arbeit aufgefriffen. Gerne könnt ihr mir auch widersprechen, weil ich vieles natürlich aus einer anderen Brille sehe.
    Ich bin als Hausdame in einem Studio beschäftigt

    Neu

    Da stimme ich Esther absolut zu.
    Ich kenn´s halt nur von Kaufmich, sehr viele wollen da keine Berichte, weder schreiben noch erhalten, aus unterschiedlichsten Gründen.Das ein oder andere mal bei besonders schönen Dates hab ich´s empfohlen wenn er noch keine Berichte hatte, einfach weil viele Kolleginnen mißtrauisch werden wenn jemand schon länger angemeldet ist, aber noch keine Erfahrungsberichte hat, sowas riecht immer nach Fake.
    Und nach ner gewissen Zeit bitte -ich- sogar um nen kleinen Bericht, einfach nur weil es sonst aussieht als wäre ich überhaupt nicht mehr aktiv 8|
    Hier mag es auch bei vielen schlichte Faulheit/Egoismus sein (Infos nutzen doch sich nicht die Mühe machen selbst welche weiterzugeben)
    Bei denen wird auch der netteste Appell nix nützen leider...
    Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur !

    Neu

    Bestimmt alles richtig, und dennoch: Der Mensch im allgemeinen läst lieber andere schaffen. Das sieht man am "Ehrenamt", z.B im Sport, ich war einige Jahre Jugendtrainer, da mosern alle rum, alle wissen es besser, aber mitmachen tun nur wenige.

    Die Foren im Netz, egal umwas es geht, gibts doch immer das gleiche Bild: Wenige schreiben, viele wollen lesen.
    Viele wollen Leistungen, keiner will Steuern und Abgaben
    Viele wollen Paysex gratis, und viele wollen das Geld ohne was reelles dafür zu tun.

    Neu

    Bei mir grad so:
    gehe nur noch selten zu SDL (weil ich a) echt keinen Bock mehr habe, für Sex zu bezahlen, b) mich wieder mal in ner Beziehung wiederfinden möchte statt dessen und c) ich kein Geld verbrennen möchte mit schlechten Dates)

    Wenn, dann versuche ich, zumindest kurz, zu schreiben (grad bei den Nieten !)

    Und: ich gehe aktuell fast nur noch zu meinen Favoritinnen Ambra / ZM und Nathalie / W1 ... zwei ganz feine, liebe Frauen, bei denen ich immer viel Spaß habe und berauscht rauskommen.

    Ab und zu packt es mich doch mal wieder, aber selten geht es richtig gut aus. Habe vielleicht die Kompromisse satt !
    __________________________________________
    Die Liebe: die haut mal richtig rein !!
    __________________________________________

    Neu

    Ja ich bekenne mich. Ich bin einer von denen, die bisher nur gelesen haben. Für mich ist das aber nicht so einfach mit dem schreiben was ich so erlebe.
    Ich würde gerne schreiben wieso. Ich befürchte nur ich werde dann hier ausgelacht und macht sich lustig über mich. Weil ich habe zwar keine speziellen Wünsche an die Frauen, aber doch anders als viele hier.