Münzer Laura in Renoviertem Umfeld kühl

      Münzer Laura in Renoviertem Umfeld kühl

      Vorweg: war eine Weile Unterwegs, weshalb der Bericht auch etwas später kommt.

      kleine Anekdote: bei meiner Reise fragte ich über Kaufmich mal einen Massage Termin bei einer Dame an. Im Wortlaut ähnlich: "Hallo, ich habe Deine Anzeige gesehen und wollte fragen ob Dienstag 16.00h bei Dir ginge. 1h dachte ich. Oder andere Vorschlag gerne. LG ..." (So oder so ähnlich.... Antwort war. "Nein". mehr nicht :D . na ja. Wollte wohl nicht ...

      Zum Bericht
      Da es sehr gut passt werde ich es mit Johannes Wader berichten:
      Heute brannte die Lende und ich wusste am morgen schon, wenn der eine Termin klappt geh ich Paysexeln.
      wenn der 2. Termin dann noch positiv verlaufen ist, dann wird es ein richtig guter Tag.
      Nach dem ersten Termin fing ich an zu sondieren. Wie immer...Kaufmich, Sex?-Forum, abwägen.wie immer lief es dann Richtung Massage...
      1h sollte es seinIn Stadtnähe war ich ja.
      Anruf bei Deliama. Lecker Mädchen da....Deal!
      Wenn der 2. Termin Positiv ist.... DELIAMA!
      Vom Kopfkino und der Gedanke an das schöne viele Öl und eine Massage, die ich nötig und verdient hatte ;) , war ich mein eigenes Gedanken-Viagra!!!
      Also hinmaschiert und Vorfreude und glänzende Augen. Vielleischt sogar Leonie da....
      Tür auf:
      1. Kontakt: bisschen nicht mein Fall.... jung schlank aber eben nicht mein Fall "ich bin XX, 2. Dame kommt gleich, 3. in Termin noch 30min".
      Die wird es bestimmt! dachte ich.
      2. Dame kam. Die wird es bestimmt auch nicht!
      Nein. war auch nicht mein Fall. Um H.Klum zu zitieren: "Leider hab ich für euch heute keine Bilder für euch

      "Heute hier, morgen dort
      Bin kaum da, muss ich fort
      Hab' mich niemals deswegen beklagt
      Hab' es selbst so gewählt
      Nie die Jahre gezählt
      Nie nach Gestern und Morgen gefragt!


      verabschiedet. und nach ca 5min wieder auf der Straße. Schneller Anruf bei Münzer. Die Arbeitspläne sind ja bekanntermaßen "Arbeits-Empfehlungen"ewig her der letzte Besuch.
      Renovierung abnehmen ;) .
      Anwesend zu dem Zeitpunkt nur Jasmin und Laura.
      Also hingefahren. Beschreibung nett. Stimme super. "Vorfreude die Zwote"Im Haierweg angekommen. Erst mal nix bemerkt von der Renovierung.
      Laura machte auf. Wunderschönes Gesicht. Also mal ganz persönlich gesprochen: ich finde sie hat ein wirklich sehr außergewöhnlich schönes Gesicht! Hat mich echt umgehauen!! Wirklich sehr ansprechend und mit Brille... stand Ihr gut.
      sehr hübsch....ja wirklich....
      Ach ja der Rest... : tja... ...hübsches Gesicht.... ja ich bin Oberflächlich...Bauch. kräftige Beine.... Große Brüste. ABER hübsches Gesicht. ehrlich.

      Manchmal träume ich schwer
      Und dann denk' ich es wär'
      Zeit zu bleiben und nun
      Was ganz And'res zu tun
      So vergeht Jahr um Jahr
      Und es ist mir längst klar
      Dass nichts bleibtDass nichts bleibt, wie es war!


      Ich blieb. Hübsches Gesicht. Bauch. paaaar Kilo zuviel. So bisschen die Nachbarin von nebenan, bzw. die Tochter der Nachbarin. Dachte mir: 1:1 wie ich ;) !
      Ihre Kollegin war ja im Termin. Keine Wahl.
      Aber (Not-)Geil! (später stellte sich heraus es wäre auch nicht meine 1. Wahl gewesen. war mehr so Typ Schülerin und das ist nichts für mich.
      Ins Zimmer.
      45min gebucht.
      110,- übergeben.
      geduscht.
      Keine Stunde. keine Massage. oder doch?? bisschen Öl?? Ach laufen lassen....
      der Buchhalter in mir freute sich, dass er statt der (bis zu) 180,- die heute den Besitzer gewechselt hätten, bei entsprechendem Angebot, ein "Schnäppchen" gemacht hat.....

      Im Zimmer dann im stehen streicheln.... dachte wow. das könnte was werden. was nettes... GF6 !! Welcome to the old one. Mein altes Münzer ist wieder "greifbar"
      greifen kann man gut. Dachte wirklich super. eigentlich optimal, dieser "Nachbarin-Effekt".
      streicheln....steicheln....nach 5min aufs Bett.streicheln....
      irgendwann beide fast nackt....
      streicheln...
      hab sie gestreichelt "nur ganz vorsichtig" "wenig", nicht zu viel.
      Fingern? so mit eintauchen..... kaum....
      Sie: genoss es dennoch
      Sie: genoss. dennoch glaube ich jetzt beim Schreiben... hmm... gespielt??!
      keine Ahnung.....ich leckte sie.... ihre Reaktionen schwer einzuschätzen ob, real.
      oder zarter Genuss... gehemmt von der Situation des Paysex....
      Ich war echt "bemüht", dass sie sich wohlfühlt und vielleicht etwas auftaut.
      Lippen, Küsse, Liebkosungen
      keine...
      Damit kein GF6 sondern Dienstleistung....
      die Freude schwand, obwohl der Service vielleicht nicht mal schlecht war.
      "Service..."
      Aber meine Erwartung wahrscheinlich eine andere war und ....
      Tja wahrscheinlich hätte meine Erwartung nur Leonie mit 1h Massage und 10l Öl erfüllt....
      So kam ich dann mit Handjob, den sie nebenbei neben mir liegend ausführte.........
      tja....
      Note 3-4 (ich war) befriedigt.
      Aber: OHNE Sarkasmus. Ihr Gesicht ist (für mich) wirklich hübsch....

      Dass man mich kaum vermisst
      Schon nach Tagen vergisst
      Wenn ich längst wieder anderswo bin
      Stört und kümmert mich nicht
      Vielleicht bleibt mein Gesicht
      Doch dem Ein' oder Ander'n im Sinn!

      Manchmal träume ich schwer
      Und dann denk' ich es wär'
      Zeit zu bleiben und nun
      Was ganz And'res zu tun
      So vergeht Jahr um Jahr
      Und es ist mir längst klar
      Dass nichts bleibtDass nichts bleibt, wie es war!

      Fragt mich einer, warum
      Ich so bin, bleib ich stumm
      Denn die Antwort darauf fällt mir schwer
      Denn was neu ist wird alt
      Und was gestern noch galt
      Stimmt schon heut' oder morgen nicht mehr!

      Manchmal träume ich schwer
      Und dann denk' ich es wär'
      Zeit zu bleiben und nun
      Was ganz And'res zu tun
      So vergeht Jahr um Jahr
      Und es ist mir längst klar
      Dass nichts bleibt
      Dass nichts bleibt, wie es war!



      Ach ja. die Renovierung:Dusche neu. Schwarzarbeit mit Mängel.alles in allem gestrichen und gemaltert. sieht aus wie man es eigentlich erwartet. wohnlich. gemütlich. frisch.
      Wer keine Hoffnung hat, in einem Kampfe zu siegen, oder ersichtlich unterlegen ist, will um so mehr, daß die Art seines Kämpfens bewundert werde.Friedrich Nietzsche