Überfall bei Münzer

      Überfall bei Münzer

      Das hätte peinlich werden können, wenn man heute bei Münzer in der Bettackerstr. gewesen wäre....

      badische-zeitung.de/freiburg/u…polizei-sucht-drei-taeter

      Dumpfbacken

      Mal der Reihe nach:
      1. Richtig Scheiße für die Mädels dort ... so nen Schock wünscht man wenigen ! X(
      2. Scheinen ja echte Spacken gewesen zu sein: keinen Plan, wie wenig da läuft in dem Laden; dann noch ohne Maske. Die werden sie wohl kriegen (waren sicher ein paar Tage vorher zum Ficken dort !) :!:
      3. Vorsicht, ganz böse: kann die mal wer zur Villa Freiburg schicken ? Die stillen Teilhaber dort können doch als mal sehr laut werden, oder ? Böse fertig ! :cursing:

      Sorry, solche Arschlöcher machen mich richtig sauer ! Und grad den Mädels zusetzen, die sich ihr Brot sicher hart genug verdienen und sicher dort auch nicht im Geld schwimmen ! :cursing: X(
      __________________________________________
      Die Liebe: die haut mal richtig rein !!
      __________________________________________
      Wer geht schon Freiwillig als SdL? die meisten schicken das Geld nach Hause an Familie,Wer macht das sonst bei normalen Familienverhältnisse? Es gibt SDL wo ihr Kinder bei Oma oder sonst wo sind,,,,deshalb gibt es auch manchmal schlechten Service und sind froh wenn sie ihr Geld haben egal wie.... klar nicht alle aber die meisten

      Nicht immer unfreiwillig

      Hallo an alle,

      da ist man mal ne Zeit lang nicht anwesend und dann muss man so etwas lesen... Nein, das wünscht man keinem, weder den Mädels noch den Gästen. Ich könnte mir vorstellen, dass man da als Mädel erst einmal ne Weile Angst hat. Bleibt wirklich zu hoffen, dass man die Täter erwischt.

      Zur mangelnden Freiwilligkeit: Es wundert mich schon ein wenig, wie selbstverständlich hier davon geredet wird, dass alle SDL-Mädels in einem Zwang stecken. Gleichzeitig besucht man die dann aber seelenruhig? Das will mir nicht in den Kopf. Wer etwas nicht freiwillig macht, der macht es sicher auch nicht gerne. Wenn ich nun der Meinung bin, dass da ein Mädchen unfreiwillig hier ist, dann gehe ich doch nicht dorthin und lass mir von ihr einen... Ich muss gestehen, dass ich das überhaupt nicht verstehe. Ganz abgesehen davon, dass wir alle, also auch jene, die nicht im SDL-Gewerbe arbeiten, in unseren Zwängen stecken. Ich glaube, dass der prozentuale Anteil der "nicht Arbeitswilligen" in den Massagestudios nicht höher ist als in jeder anderen Berufssparte.

      Ebenso das mitleidig von oben nach unten schauen (sinngemäß: "Wenn die gewusst hätten, wie wenig dort zu holen ist" usw.). Verstehe ich auch nicht. Wenn ich irgendwohin gehe, gehe ich irgendwohin, weils mir gefällt. Ganz gleich, wie viel oder wie wenig noch dorthin gehen. Und wenns mir nicht gefällt, gehe ich nicht dorthin.

      Aber so ists halt, wir sind - gottlob - verschieden, denken verschieden, handeln verschieden.

      Mein Fazit: Die meisten Mädels, die ich besuche, kommen mir sehr selbstbewusst, fröhlich, selbstsicher und absolut natürlich in dem vor, was sie tun. Und selbst bei Schüchternen, die zumindest ich erlebt habe, blitzt manchmal der Schalk in den Augen und sie lassen sich auf dies und jenes ein. Ehrlich: Ich habe beruflich mit den verschiedensten Menschen zu tun und da erlebe ich weit mehr Frust und Unzufriedenheit im deren Berufsfeldern als in den Massagestudios.Da erlebt man Menschen, die sich schon zehn, zwanzig Jahre völlig trostlos und einsilbig ins Büro, in die Werkstatt, ins Institut schleppen und nur davon träumen, endlich in Rente gehen zu können.