Odyssee mit schönem Ende

    Odyssee mit schönem Ende

    Ja dann,

    habe dieser Tage meine Erkundungstour in Freiburg fortgesetzt. Dabei hatte ich mir vorgenommen, nicht gleich wieder eine Spanierin zu chartern ... das hatte ich ja schon mehrfach. Z.Z. bin ichin Freiburg zu Fuß unterwegs und daher ist der Aktionsradius eingeschränkt. Andererseits ists natürlich einfacher die zentralen Locations anzupirschen :D
    Also los... zuerst in die Ferdinand Weiß Strasse. Dort ging es zu wie im Taubenschlag, vermutlich waren einige am Abreisen. Nun, am besten hätte mir Michella gefallen, hat sich aber als Spanierin entpuppt. War aber ganz schnuckelig und ich hätte fast beim ersten Versuch meine Vorsätze über den Haufen geworfen. Sie hat auch leicht getaumelt, entweder war sie auf Dope oder hatte was übern Durst getrunken. Während der Unterhaltung hat sie mir den Kopf auf die Schulter gelegt :huh: . Doch mehrfach ging die Klingel, und man hat mich dann im Bad zwischengeparkt, um den nächsten Kunden reinzuschleusen. Ok, Abgang.
    Mein nächstes Ziel war die Wiesentalstrasse 1, verdammt, das war weiter als ich dachte. Interessehalber hab ich mir auf dem Weg die aktuelle TS im Schildackerweg angesehen, Gott, derdie war mehr als ein Kopf größer als ich und ich bin postwendend rüber zur Hausnummer 1. Esther war belegt (schade, war bei den Ladies über sie gestolpert, große Möpse :P ), habe dann sonst wo geklingelt und habe Konchita getroffen. Die war aber nicht so mein Fall und ich bin abgerückt. Für den Abend wars dann auch genug.

    Tags drauf bin ich zur Mattenstrasse gelaufen und wollte Natalie, Amira oder Veronica sehen. Eine Natalie gabs aber nicht und die anderen waren ganz anders als auf den Fotos, insbesondere älter - nicht nur im Gesicht. Zwei Mädels saßen auf der Treppe für nen Chat, das war zwar ganz lustig, aber die Gesichter waren einfach nicht einladend. Also wieder raus und in die Weberstrasse gelaufen. Die Damen in Nr. 4 und auch in Nr. 20 waren nun wirklich nicht mein Fall, und ich hätte fast resigniert.

    Ein letzter Versuch noch in der Innenstadt und zum ersten Mal ins Appartment 6 und ... Treffer!
    Die Mädels wirkten um Dimensionen angenehmer, alle haben ein Lächeln auf den Lippen und erklären dir die Preise und ihre Extras. Vorbedingung für die anvisierte halbe Stunde war Küssen, und im A6 gibts gerade die Weihnachtsaktion mit zwei Extras, allerdings für 100. Die beiden besten für meinen Geschmack waren Siriana und Veronika und mir hat es besonders die letztere angetan ... 19, aus Bulgarien, ein bisschen runder auf den Hüften und Busen und sehr symphatisch. Kurz geduscht und dann Tuchfühlung aufgenommen. Busen mit Silikoneinlage, aber unauffällig. Sie küsst einfach super, auch wenn sie gestand, dass das das schwerste ist für sie an diesem Job. Was solls, es war toll. Sie ging schön mit, wir haben gelacht und ein wenig gespielt, dann hab ich an ihrer Aprikose lutschen dürfen und sie in der Körpermitte mit meinem Dreitagebart gekitzelt. Schließlich hat sie meinen Little Joe in den Mund genommen (ohne) und schön bearbeitet, während ich ihren Hintern knutschen konnte. Gummihai drüber und Veronika im Sattel genudelt, bis mir die Rösser durchgegangen sind. Danach gabs noch ein paar Minuten Massage und was zu trinken. Und glücklich und zufrieden zog ich von dannen ...

    Angenehme Atmosphäre im Appartment 6, das gefällt mir. Man weiß ja nicht wie die das machen, aber man meint das den Mädels anzusehen. Sogar die Puffmanagerin war irgendwie netter.

    Grü
    Caveman

    P.S. Sagt mal, steigen vor Weihnachten die Preise? Bin auf meinem Rundgang (Mattenstrasse und Weberstrasse) mehrfach auf 100 Euro für die halbe Stunde getroffen. Ich dachte, wir wären bei 80 ?(
    ja, gelegentlich wurden bei mir auch schon 100,-Euro für die halbe Stunde (und das ohne Extra's) aufgerufen. :thumbdown:
    Ich hab's in diesem Fall so wie du gehalten und bin weitergezogen.
    Es ist zu befürchten daß sich dieser Preis aber mit zunehmender Akzeptanz durch die Freier auf längere Sicht in Freiburg durchsetzen wird.
    Betrachtet man die nicht unerheblichen Mieten für Terminwohnungen in Freiburg habe ich für diese Preise aber auch Verständnis.
    Ich konnte beobachten daß einige Häuser mit Terminwohnungen aus dem o.g. Grund auch nicht immer die ganze Woche komplett belegt sind.
    Einmal sicher aus persönlichen oder Termingründen, andererseits möglicherweise aber auch weil sich nicht immer ausreichend Damen finden die meinen Sie können genug Einkünfte erwirtschaften.
    Freiburg ist halt eher ein überschaubarer Markt.