Saray, Latina bei Benz

    Saray, Latina bei Benz

    Hallo Zusammen,

    letzte Woche war ich bei Saray, einer rassigen Latina bei Benz in der Ferd.Weiß.Str.8, nachdem ich bereits einen positiven Bericht über sie gelesen habe.
    Sie öffnete mir und bat mich ins Zimmer, ich gab Ihr 50€, zog mich aus und ging ins Bad zum frischmachen.
    Als ich zurückkam, räkelte Sie sich bereits nur noch in schwarzen, halterlosen Netzstrümpfen auf dem Bett, plötzlich stand Sie auf, stellte sich vor mich, sodass ich Ihre schönen, allerdings getunten Brüste ausgiebig massieren sowie Ihre Nippel lecken konnte, dann meinte Sie: gefallen dir meine Melonas?? ich sagte ja, meine Hände wanderten einen Stock tiefer, ich massierte Ihren Apfelpo, dann führte Sie meine Hand zielsicher über Ihre rasierte Muschi, als ich Ihr einen Finger reinstecken wollte, blockte Sie ab.
    Sie begann mit einem herrlichen französisch natur, erst mit Eier lecken, dann verwöhnte Sie mich mit einem minutenlangen Blaskonzert, bis Sie dann den Gummi mit Ihrem Mund überstreifte und das Blaskonzert mit gelegentlichem, leichten Zahneinsatz fortführte, sodass ich mich beherrschen musste, nicht vorzeitig in Ihrem Mund zu kommen.
    Danach kniete Sie vor mir auf dem Bett und streckte mir Ihren Apfelpo entgegen, sodass ich Sie schön und ausgiebig von hinten stoßen konnte, dabei konnte ich mich an Ihren Pobacken festhalten bzw. Ihre schönen Brüste masieren, bis ich schließlich heftig in Ihrer Lustgrotte abspritzte.
    Dann befreite Sie mich vom Kondom und ich ging nochmals ins Bad.
    Einziger etwas störender Minuspunkt dabei war:
    Als ich im Bad war klingelte das Telefon in der Küche, Sie ging rüber, nahm das Gespräch an, rannte zum Zimmer der Kollegin nebenan, kam wieder telefonierend zurück in Ihr Zimmer und verabschiedete sich immer noch telefonierend von mir an der Haustüre.

    Gruß
    bummler