Ist Freiburg wirklich noch eine Reise wert ?

    Ist Freiburg wirklich noch eine Reise wert ?

    Hallo Forumsgemeinde,

    ich schau jetzt schon gut 1 Jahr immer wieder auf den verschiedenen Seiten, auch hier und in der Zypresse, aber frage mich ernsthaft ob es noch lohnt die 45 km durch den Schwarzwald zu fahren um in Freiburg sich mal wieder richtig zu entspannen. In letzten Besuche waren alle samt nicht nennenswerte Nullnummern, wo für meinen Geschmack die Bilder und die Realität zu solch einer Enttäuschung führten dass ich keine Lust auf mehr hatte. Jedoch bei den meisten Damen die in Freiburg gastieren rufe ich schon gar nicht an, da mich die Bilder, also die Dame selbst schon nicht anspricht. Habe ich zu hohe Erwartungen oder war es vor einigen Jahren, also in den letzten 10 Jahren, einfach besser in Freiburg, auch was die Qualität der Damen betrifft, inklusive ihres Service ? Ferner kommt hinzu, dass wenn mal wieder ein echter hinkucker in Freiburg gastiert, wie aktuell die Nicky Diamond, dann liest man hier schon gleich wieder von einem Reinfall. Es werden ja auch hier und da Damen gelobt, aber entweder sind dann diese Damen einfach nicht mein Typ, oder es gibt auch mindestens gleichviel Stimmen mit negativer Erfahrung. Auch ist es für mich schon frustrierend zu sehen, dass unsere Kritik bei den Verantwortlichen der Etablissements nicht wirklich etwas bewirkt. Oder wissen die gar nicht von der Existenz des Forums ?? Nehmen wir Beispielsweise Massage-Team Münzer, seit wann kritisiert man hier die Homepage und das Problem bezüglich Anwesenheit laut Homepage vs Realität. Oder dass man an manchen Tagen zu gewissen Zeiten nicht mal telefonisch wen erreicht. Und was ist seit dem passiert ? Dann scheint es noch so zu sein dass in der Boeckelestr. 9 auch alles geschlossen hat, oder ?? Gibt es den Salon-Malibu bzw das Penthouse noch ?? Also die Homepage funktioniert nicht mehr !! Ich persönlich kann eigentlich nur die Villa Freiburg hier mit einem Lob erwähnen, denn immer telefonisch zuerreichen, die Homepage wird zwar nicht im vorraus abgedatet, da man sicher gehen will dass die damen auch da sind, aber im laufe des Vormittags weiss man dann bescheid. Dann wird man immer freundlich von der Empfangsdame emfangen, und zu guter letzt stimmt die atmosphäre der einzelnen Zimmer. Nur waren da in den letzten Monaten auch keine Damen anwesend die mich gereizt hätten. Wie geht es euch ? Seht ihr das ähnlich ? Und muss man jetzt noch weiter fahren für die prickelnde Entspannung ?? Baden-Baden, Offenburg, Karlsruhe oder Stuttgart ??
    Ich hoffe ja es tut sich bald mal wieder was in Freiburg

    gruß

    Tangoturtle
    also ich finde das es hier in Freiburg durchaus ein paar sehr gute Damen gibt mit denen man wirklich eine tolle Zeit haben kann (Thailänderin Tina, Mollige Selma, Nymphomanin Lisa). Aber im großen und ganzen bin ich auch ziemlich enttäuscht von Freiburg. Ich habe einige Freunde in Stuttgart und Frankfurt, und wenn ich sehe was da für Sahneschnitten arbeiten, und dann auch noch einen guten Service und faire Preise anbieten (aufgrund der hohen Konkurrenz), dann kann man da teilweise echt nur neidisch werden !! Einige von meinen Kumpels pflegen das gleiche Hobby wie ich, und die sind mit dem Angebot an Frauen in diesen Städten mehr als zufrieden.

    Ich persönlich find es immer noch sehr traurig dass das Malibu und Penthouse geschlossen haben, denn da waren auch regelmäßig tolle Frauen anwesend ! Ich muss nur an Melek die Türkin denken, und schon krieg ich nen Ständer :) Die beiden Locations waren einfach meine Leiblinge in Freiburg....

    DerKaiserVonChina schrieb:

    also ich finde das es hier in Freiburg durchaus ein paar sehr gute Damen gibt mit denen man wirklich eine tolle Zeit haben kann (Thailänderin Tina, Mollige Selma, Nymphomanin Lisa). Aber im großen und ganzen bin ich auch ziemlich enttäuscht von Freiburg.

    Da kann ich mich euch nur anschließen. Wem 2-3 gute Stammdamen reichen der kann hier zurecht kommen aber wer unentdeckte Weiten mag der hat nicht mehr viel Spaß. Das freudige Durchstreifen der HPs der Anbieter und dann die Qual der Wahl ist dem Frust, durchbrochen von vereinzelten Aha-Erlebnissen gewichen :( .
    Manche Häuser haben fast keinen oder sehr geringen Wechsel mehr und vielfach halten sich dort Damen mit richtig schlechtem Feedback. Das sagt schon verdammt viel über Freiburg aus !

    Tomasek sagt hier immer:"alle lesen mit" und davon würd ich schon schwer ausgehen. Das Formum ab und an mal anzusprechen könnte aber nicht schaden: damit die Betreiber merken, das WIR es auch lesen 8) Viel mehr können wir wohl grad nicht machen :(

    Mit OG hab ich noch kaum Erfahrung, die HPs sehen teils recht ansprechend aus. Wenn man die Größe der Städte vergleicht steht es gar nicht mal so schlecht da (oder FR halt ziemlich schlecht ;) )
    __________________________________________
    Die Liebe: die haut mal richtig rein !!
    __________________________________________
    da muss ich smacks recht geben, in Richtung Offenburg, Raststatt und Baden-Baden habe ich auch schon ein paar echte Leckerbissen entdeckt. da ich aber ein schnelles, spritschluckendes Auto fahre, kostet mich eine zügige Fahrt nach Baden-Baden und wieder zurück direkt mal 60-70€ Spritgeld. das hat mich bisher auch davon abgehalten mal eben so für einen Fick da hoch zu fahren.

    und falls hier wirklich ein paar Bordellbetreiber mitlesen: Schmeißt die schlechten Nutten aus eurem Bordell und kümmert euch um bessere Frauen !! Dann brauchen auch nicht alle jammern wegen Umsatzrückgang, denn zufrieden Kunden kommen öfters und lassen auch dementsprechend mehr Geld liegen. Mittlerweile ist es ja fast unmöglich geworden als Kunde eine Dame zu finden die gut aussieht UND einen guten Service anbietet....
    Ich muss da jetzt auch noch mal was dazu schreiben, dass da noch einige Städte mehr gibt, die auch nicht größer sind als Freiburg aber auch im Horizontalen Gewerbe mehr zu bieten haben, wie z.B Konstanz und Friedrichshafen, aber der absolute Knaller ist der Club Pearls in Trier. Bin da zufällig reingestolpert und war nur positiv überrascht. Klar Trier ist jetzt nicht um die Ecke, aber schaut euch mal die Homepage des Club Pearls an, da sind immer und immer wieder nur heiße Feger und auch wenn ich dann etwas mehr bezahle seh ich aber auch gleich wofür. Aber auch diese kulinarischen Reisen haben so ihre tücken, bin da auch schon vergebens in die eine oder andere Stadt gefahren. Einmal entsprachen die Bilder aber auch so gar nicht der Realität, und das andere mal, hatte ich extra einen Termin gemacht, war bei den Love Girls in Karlsruhe und als ich ankam, hieß es dass die Dame aus privaten Gründen keine Zeit mehr hätte und gerade am abreisen sei. Na ja sowas kann halt auch passieren. Hab dann heute noch die sex-og homepage angeschaut, und auch da ein Lob an die Verantwortlichen in Offenburg, ich denke echt da könnte man mal hinfahren. Reizen würde mich auch Basel, denn auch da sind immer wieder nur heiße Feger aber die Grenzkontrolle, sowie der Umtausch in CHF haben mich bisher abgehalten. Klar das Preisniveau in Basel ist sehr viel höher als bei uns in der BRD, da sind 400 CHF für Stunde ganz normal, was so etwa 320 Euro entspricht, aber ganz ehrlich wenn die Optik und der Service stimmen, wäre das nur das kleinere Übel. Was man aber auch mal erwähnen muss, ist doch die Tatsache, dass wenn mal einige scharfe Frauen in Freiburg gastieren, dass man dann entweder gar nicht telefonisch erreicht, oder man vor Ort von der Dame, auf Grund des Andrangs, immer wieder vertröstet wird, in einer stunde nochmal wieder zu kommen. Das kann dir beim Studio Fantasy, Auf der Haid 1 , hin und wieder passieren, denn ab und an haben sie da so heiße Feger, aber auf solche Spielchen hab ich auch keine Lust. Ich denke die Damen sollten dann einfach nur mit Termin arbeiten und auch so die Werbung machen, dann weiss jeder bescheid. Gibt doch jetzt schon viele die inserieren so dass man nur mit übermittelter Rufnummer anrufen soll. Auch sollten sich einige Etablissements und nicht nur in Freiburg überlegen, ob sie nicht etwas mehr service für jene Gäste machen wollen, die Beispielsweise gerade noch eine stunde warten müssen, und von ausserhalb kommen, jenen einen Kaffee anzubieten, oder so ( wenn es die Räumlichkeiten zulassen ) , anstatt sie wieder 1 std. nach draußen zu schicken. Auch so könnte man dann vermeiden, dass z.B noch mal ein anderer der glückliche ist, und jener der bereits schon 1 std. gewartet hat, noch eine Stunde warten soll. Aber eventuell geht es der Branche doch zu gut und dann passiert wieder nichts. Schauen wir mal !!